Polizei möchte keine Fake Joints

Stuttgarter Marktplatz standen rund 20 „kiffende“ KundgebungsteilnehmerInnen. Sie forderten die Freigabe von Cannabis. Hanfsamen (Vogelfutter) verteilen durften sie nicht. Das erklärte die Polizei zur zusätzlichen Auflage. Das Ordnungsamt hatte während des Smoke-ins am Samstag, 11. Juni, die Endlos-Ansage „Es handelt sich um Fake-Joints, sie enthalten nur Tabak“ vorgeschrieben. Sie bereitete vielen Passantinnen weiteres Vergnügen. Teilweise kam es fast zu Lachkrämpfen.

Polizei will keine Fake-Joints

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.